Quick-Login
Über uns
Vernetzung

Beratung & Sprechstunden
Sprechstunde bei
Prof. Paul Illmer
jeden Montag
von 13:00 bis nach Bedarf (längstens 16:30 Uhr)
in der FSS (über der Mensa).
(Bitte auch auf die News achten - im Fall von Änderungen!) ACHTUNG: Aktuelle Informationen zu den Sprechstunden-Zeiten.

StV-Beratung:
Mo-Fr 13:00-16:00 Uhr
(FStV Natwi im Container Raum C125.)

Bei Fragen könnt ihr euch auch via email an uns wenden.

News

  • am 22.01.2015 14:17
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    „Erfolgskontrolle durch Stammidentitätsprüfung: Metarhizium brunneum - Genotypisierung des Produktionsstammes BIPESCO 5“

    Der insektentötende Pilz Metarhizium brunneum, Stamm BIPESCO 5, wird seit 2013 versuchsweise zur Bekämpfung des Maiswurzelbohrers (Diabrotica virgifera) eingesetzt. Die aus dem Boden rückisolierten Metarhizium spp. Isolate sollen nun im Rahmen einer Masterarbeit u.a. auf ihren Genotyp untersucht werden.

    Die Laborstudie, welche auch von einer PhD-Studentin co-betreut wird, soll schon in den kommenden Wochen gestartet werden.

    Forschungsaufenthalt(e) in der Schweiz (Agroscope Reckenholz, Zürich) ist/sind geplant.
    Kan­di­da­tInnen sollten sich ehest baldigst bei Dr. Hermann Strasser (Projektleiter) melden.

    E-mail: Hermann.Strasser@uibk.ac.at
    Tel: 0512 507/51233
  • am 22.01.2015 08:47
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie Sie sicher wissen, wird derzeit intensiv an der Neugestaltung der verschiedenen Master-Curricula gearbeitet. Auch der Master-Mikrobiologie wird aller Voraussicht nach mit 1. 10. 2015 in neuer Form in Kraft treten

    Wie schon bei der letzten diesbezüglichen Info-Veranstaltung am 16. 10. 2014 erwähnt, ist das eine Studienplanänderung, die sofort und ohne Übergangsregelung für alle Studierenden wirksam wird! (Es genügt also schon den Defensio-Termin z.B. am 3. 10. zu haben, um in das neue Curriculum mit z.T. ganz anderer Modulstruktur überführt zu werden.)

    Um allfällig durch diese Umstellung entstehende Probleme zu besprechen bzw. zu helfen, solche zu vermeiden, lade ich Sie alle herzlich zu einer Info-Veranstaltung ein –u.z. am 27. 1. um 17:15 im HS-F

    Grüße
    Paul Illmer

    P.S.Auch wenn ich die anderen biologischen Institute gebeten habe, analoge Info-Veranstaltungen zu organisieren, können gern alle Interessierten zur „mikrobiologischen“ Veranstaltung kommen! Viele grundsätzliche Änderungen und Probleme sind studienrechtlicher Natur, betreffen somit auch andere Studierende. Geben Sie diese Info also gern an KollegInnen weiter.
  • am 21.01.2015 15:37
    von FTs
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Wir suchen für unser Landschaftsplanungs- Büro eine neue Mitarbeiterin/einen neuen Mitarbeiter aus dem Fachbereich Botanik mit abgeschlossenem Studium für eine fixe Anstellung im Ausmaß von 30 oder
    40 Wochenstunden ab Sommer.

    Anforderungen sind: gute Artenkenntnis zur Erstellung von Artenlisten, Ansprache von Lebensraumtypen, Beschreibung dieser Lebensräume sowie Erstellung von digitalen Vegetationskarten.
    Die Bearbeitungen finden in der Regel im Rahmen von Projekten statt, die der Behörde zur naturschutzrechtlichen Bewilligung vorgelegt werden.
    Diese Projekte müssen gewissen Anforderungen genügen, weshalb gute Artenkenntnisse benötigt werden.

    Interesse? - Kontakt:

    Dipl. - Ing. Dietmar Gstrein
    ZT - Atelier Gstrein
    Valiergasse 58A, 6020 Innsbruck
    Tel: 0512 341786, Fax: 0512 341787
    mobil: 0660 6518687
    office@atelier-gstrein.at
    http://www.atelier-gstrein.at
  • am 16.01.2015 21:07
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Liebe Studierende,
    wenn Sie den zusätzlichen Prüfungstermin am 21. Jan., 16:30, HS B für meine Lehrveranstaltungen
    Organisation und Vielfalt der Tiere I und II, Systematik und Organisation der Tiere für LA, Baupläne im Tierreich Endprüfung
    wahrnehmen wollen, genügt als Anmeldung ein kurzes e-mail an mich. Es wurden keine weitere Anmeldungslinks freigeschalten.
    Mit besten Grüßen
    Heinz Schatz
  • am 16.01.2015 21:01
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Während der Sommermonate 2015 werden in den sieben Naturparks Südtirols Personen für den saisonalen Naturschutzdienst eingesetzt. Gerade während der Hochsaison ist bei einem starken Besucherdruck ein konstanter Informationsdienst in den Naturparks unerlässlich und ein wichtiger Beitrag zur Naturparkbildung.
    Hauptaufgabe der saisonalen NaturparkbetreurerInnen ist es, die Besucher des Naturparks auf die Ziele des Schutzgebietes aufmerksam zu machen und zu mehr Vertändnis für Natur und Umwelt anzuregen.

    Dienstdauer: 3 Monate (Juli, August und Septmenber)
    Bewerbung: schriftlich bis spätestens 4.3.2015, 12:00 beim Amt für Naturparke, Bozen

    Ausschreibung deutsch: PDF
    Bewerbungsformular deutsch: PDF
    Domanda italienisch: PDF
    Infos italienisch: PDF

    Alle Informationen sind auch unter http://www.provinz.bz.it/natur-raum/themen/saisonaler-naturparkdienst.asp abrufbar.
  • am 14.01.2015 13:59
    von YoO
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Am Bayerischen Landesamt für Umwelt ist an der Dienststelle Augsburg für die Abteilung 5 "Naturschutz, Landschaftspflege, Gewässerökologie" im Referat 53 "Fachgrundlagen Naturschutz" für das Projekt „Flora in Bayern“ ab 01.04.2015 folgende Stelle befristet bis 31.03.2018 zu besetzen:

    Biologin/Biologe (Dipl. Univ./Master)
    mit Schwerpunkt Botanik
    oder vergleichbare Qualifikation


    Vorgesehene Tätigkeitsschwerpunkte sind insbesondere die datenwissenschaftliche Koordination des Projekts in enger Zusammenarbeit mit der Botanischen Staatssammlung München. Es ist davon auszugehen, dass ca. zwei Arbeitstage pro Woche an der Botanischen Staatssammlung in München/SNSB IT Zentrum abzuleisten sind.

    Aufgaben:

    - Mitarbeit beim Transfer der Datenbestände der floristischen Kartierung in Da-tenbanken der Diversity Workbench (=DWB)-Plattform am IT-Center der Staat-lichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB).
    - Betreuung der Datenbereitstellung über die DWB-Plattform für das LfU / Fachinformationssystem Naturschutz
    - fachlich-datenkuratorische Betreuung von botanischen Datenbeständen
    - enge Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Flora von Bayern
    - Durchführung von Expertenworkshops zur Flora von Bayern
    - Zusammenarbeit mit dem Projekt zur Modernisierung des Botanischen Informationskno-tens Bayern (bayernflora.de) auf Wiki-Basis (wiki.bayernflora.de)
    - Mitarbeit beim Aufbau eines langfristigen, integrierten Datenflusses, ausgehend von der Datenerhebung im Feld bis zum Datenmanagement in der DWB-Umgebung
    - Aufbereitung von floristischen Daten aus Gutachten, Biotopkartierung und Artenschutzkar-tierung für die Flora von Bayern und das Fachinformationssystem Naturschutz
    - enge Zusammenarbeit mit der Programmierfirma des Fachinformationssystem Naturschutz
    - Vergabe und Betreuung von erforderlichen Auftragsarbeiten zur Flora von Bayern
    - Aufbereitung der floristischen Daten für die Rote Liste Bayern

    Anforderungen:

    - abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Biologie mit Schwerpunkt Botanik oder vergleichbare Qualifikation (Dipl. Univ. oder Master)
    - fundierte Kenntnisse und Affinität im Umgang mit relationalen Datenbanksystemen
    - Erfahrungen im Bereich Biodiversitätsinformatik
    - gute Kenntnisse der süddeutschen Flora und Vegetation
    - Kenntnisse der Floristischen Kartierung Bayern, der Artenschutzkartierung sowie der Bio-topkartierung Bayern
    - selbstständige, motivierte Arbeitsweise, Organisationstalent
    - Team- und Kommunikationsfähigkeit

    Wir bieten:

    - eine abwechslungsreiche Tätigkeit
    - einen modernen Arbeitsplatz
    - gleitende Arbeitszeit
    - Bezahlung nach TV-L und die sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes

    Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Langensiepen, Tel.:0821/9071-5145, gerne zur Verfügung.

    Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer A/53/1 bis spätestens 22.01.2015 (Datum des Eingangsstempels) an das Bayerische Landesamt für Umwelt, Dienststelle Augsburg, Referat Z3 „Personal und Reiseservice“, Bürgermeister-Ulrich-Straße 160, 86179 Augsburg. Falls Sie sich per E-Mail bewerben möchten, senden Sie Ihre Bewerbung an bewerbungen-a@lfu.bayern.de. (Bewerbungen an eine andere als die angegebe-ne E-Mail-Adresse werden nicht berücksichtigt). E-Mails, die größer als 3 MB sind, können nicht empfan-gen werden.

    Die Angabe der Kennziffer ist zwingend erforderlich, da uns sonst eine Zuordnung der Bewerbung nicht möglich ist.
    Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Auf-gabe sichergestellt ist.
    Im Sinne des Gleichstellungsgedankens werden Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt be-rücksichtigt.
    Sofern Sie bis zum 05.03.2015 keine gegenteilige Mitteilung von uns erhalten, gehen Sie bitte davon aus, dass wir uns für eine Mitbewerberin oder einen Mitbewerber entschieden haben.

    Flyer(PDF
  • am 14.01.2015 13:45
    von YoO
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    DIPLOMANT-IN

    Gesucht für

    Neurobiochemische Arbeit

    Thema: Rolle des Hypoxie induzierten Faktors HIF-1alpha in der Purin-vermittelten Neuroprotektion von hypoxisch/ischämisch geschädigten Neuronen

    Beginn: ab sofort

    Ort: CCB-Biozentrum der Med. Universität
    Abteilung Neurobiochemie, Innrain 80-82

    Betreuung: AG Ao. Univ.Prof.Dr.Gabriele Baier
    Kontakt: gabriele.baier-bitterlich@i-med.ac.at
  • am 11.01.2015 12:02
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Am Mi 21. Jan, 16:30 HS B biete ich einen zusätzlichen Prüfungstermin für alle meine Lehrveranstaltungen an:

    *Organisation und Vielfalt der Tiere I und II,
    *Systematik und Organisation der Tiere für LA,
    *Baupläne im Tierreich (Endprüfung)

    Wenn Sie diesen Termin wahrnehmen wollen, schreiben Sie mir bitte ein kurzes mail (mit Angabe, welche Prüfung Sie ablegen wollen).
    Ich möchte auch darauf hinweisen, dass ich nach dem Sommersemester keine weiteren Prüfungstermine mehr anbieten werde.
    Mit besten Grüßen
    Heinz Schatz
  • am 10.01.2015 21:42
    von obuchner
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Bild


    Geblockter Kurs zur Pflichtlehrveranstaltung 717004 VU/2 Pflanzenanatomie (SS 2015)


    Bitte nicht mehr anmelden - der Kurs ist bereits voll

    Das Praktikum Pflanzenanatomie (717004) wird im SS 2015 im Zeitraum vom 23.02.2015 – 27.02.2015 auch als Blocklehrveranstaltung angeboten (WICHTIG: Voraussetzung: 28 angemeldete Teilnehmer). Dadurch wird interessierten Studierenden ermöglicht, die Inhalte dieser Pflichtlehrveranstaltung einerseits auf intensive Weise zu erarbeiten und andererseits die Lehrveranstaltung noch vor dem offiziellen Semesterbeginn abzuschließen!

    Bitte beachten Sie: dieser Kurs beginnt noch vor der offiziellen Vorbesprechung. Die betreffenden Kursteilnehmer müssen diese daher nicht besuchen und werden dennoch rechtzeitig über alles Wissenswerte und Notwendige bezüglich des Praktikums (z.B. über die mitzunehmende Ausrüstung) via E-Mail und OLAT informiert.

    Die Kurstermine wurden wie folgt fixiert:
    Mo. 23.02.2015 09:00 – 12:30, 13:30 – 17:00
    Di. 24.02.2015 09:00 – 12:30, 13:30 – 17:00
    Mi. 25.02.2015 09:00 – 12:30, 13:30 – 17:00
    Don. 26.02.2015 09:00 – 12:30 (Übungsvormittag)
    Fr. 27.02.2015 09:00 – 12:00 (schriftlicher Test)

    Ort: Institut für Botanik, Mikroskopiersaal

    Voranmeldungen sind ab sofort möglich. Interessenten melden sich bitte DIREKT und rasch beim diesbezüglichen Lehrveranstaltungsleiter (O. Buchner). Die Platzvergabe erfolgt bereits am 31.01.2015 gemäß den geltenden Vergaberichtlinien.

    Kontakt: Othmar.Buchner@uibk.ac.at
  • am 03.01.2015 12:16
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Hallo allerseits im neuen Jahr 2015,

    seit 1.1.2015 sind die neuen Lehrveranstaltungen für das Sommersemester 2015 im Lehrveranstaltungskatalog online gegangen. Wir werden nun die LVs auf Überschneidungen überprüfen. Es könnte also noch zu geringfügigen Änderung kommen, allerdings nur zu eurem Besten :-). Sollte euch selbst etwas auffallen, meldet euch bitte via Email bei uns (beratung@biopage.info). Für die einzelnen Semester werden wir wieder Kalender erstellen, die ihr wie üblich unter Semesterplanung findet.

    Die Anmeldungfristen für das Sommerstemester 2015 sind wiefolgt:
      für prüfungsimmanente LVs (UE, EX, SE, VU, etc.): 01. Februar 2015 bis 22. Februar 2015
      für nicht prüfungsimmanente LVs (VO): 01. Februar 2015 bis Semesterende bzw. bis zum jeweiligen Lehrveranstaltungsende

    Viel Spaß beim Planen des neuen Semesters wünscht euch,
    Euer Fachtutorium/biopageteam (Jochen, Lena, Stefan und Sandra)
  • am 17.12.2014 09:34
    von Innere6
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    BI-DOC Doktoratsprogramm

    Dissertantenstellen Innsbruck-Bozen
    An der Medizinischen Universität Innsbruck (MUI) sind - in Kooperation mit der European Academy in Bozen, EURAC - ab März 2015 vier DissertantInnen-Stellen auf die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

    Um die gemeinsamen wissenschaftlichen Aktivitäten zwischen der Medizinischen Universität Innsbruck und der EURAC Bozen zu stärken, wurde ein von beiden Organisationen ein PhD-Programm von höchster Qualität im Forschungsbereich „Inflammation und Metabolismus“ eingerichtet.
    Das Doktoratsprogramm beginnt im März 2015 und ist verbunden mit einem bereits existierenden Doktoratsprogramm an der Medizinischen Universität Innsbruck (HOROS – Infectious Diseases).
    Die DissertantInnenstelle umfasst Arbeitsbereiche (Lehrtätigkeiten etc.) sowohl in Innsbruck (MUI) wie auch in Bozen (EURAC).

    Bewerbungsende: 11.01.2015

    Nähere Infos und bzw. die genauen Anmeldemodalitäten erfahren Sie auf folgendem Link:
    https://www.i-med.ac.at/horos/Events.html
  • Molecular Immunology research represents one of the fastest growing academic disciplines with a large potential for translation into novel diagnostics and therapies. The group of Prof. Gottfried Baier (Institute: Translational Cell Genetics) at the Medical University of Innsbruck is offering 2 FWF-funded PhD student positions.

    The projects are integrated in the FWF-funded “PhD Program in Molecular Cell Biology and Oncology (MCBO)” and will focus on biochemical, molecular and functional analysis of signal transduction within T lymphocytes in vitro and in vivo and focuses on molecular mechanisms of immune pathologies. Therefore and of note, handling of mice is a mandatory part of the project. For more info on the PhD projects, please visit our MCBO homepage: http://www.mcbo.at/pages.php?page=63&mID=4

    Please also send your application with CV to Gottfried.Baier@i-med.ac.at

    PS.: More information can be found on our webpage: http://www.baierlab.com/