Quick-Login
Über uns
Vernetzung

Beratung & Sprechstunden
Sprechstunde bei
Prof. Paul Illmer
jeden Montag
von 13:00 bis nach Bedarf (längstens 16:30 Uhr)
in der FSS (über der Mensa).
(Bitte auch auf die News achten - im Fall von Änderungen!) ACHTUNG: Aktuelle Informationen zu den Sprechstunden-Zeiten.

StV-Beratung:
Mo-Fr 13:00-16:00 Uhr
(FStV Natwi im Container Raum C125.)

Bei Fragen könnt ihr euch auch via email an uns wenden.

News

  • am 28.10.2014 18:48
    von Bibsen
    0 Kommentare

    weiter >>
    Endlich steht wieder eine unserer einzigartigen Biopartys an!
    Am 04.11.2014 im LaCabana beginnt die Feier um 20:30. Die ersten 50 Gäste dürfen sich über ein Begrüßungsgetränk freuen!
    Wir freuen uns schon darauf euch zahlreich zu begrüßen und mit euch in den Morgen zu feiern!
    Eure StV-Biologie

    Bild

    1 Dateianhang: Zum vollständigen Artikel!
  • am 23.10.2014 12:02
    von FTs
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Liebe Freunde unserer Tiroler Naturschätze!

    Kommen Sie zum Tiroler Naturschatzfest! Tirol hat unvergleichliche
    Naturschätze zu bieten. Doch immer mehr davon sind bedroht - durch
    zerstörerische Projekte wie Kraftwerke, Stauseen oder Seilbahnen. Darauf
    wollen wir gemeinsam mit 19 weiteren Naturschutzorganisationen und
    Bürgerinitiativen beim großen Naturschatzfest am 25. Oktober in Innsbruck
    aufmerksam machen! Neben Konzerten von Bluatschink und Zabine (Kinderkonzert
    ab 16.00, im Anschluss Information und Erwachsenenkonzert) gibt es Infos,
    Spiel und Spaß für große und kleine Naturschützer. Wir laden Sie herzlich
    dazu ein - der Eintritt ist frei!)

    Auf euer Kommen freuen wir uns!

    Bild

    PS: weitere sehenswerte Veranstaltung:

    INNSBRUCK NATURE FILM FESTIVAL

    Das INFF findet vom 21. bis 24. Oktober 2014 im http://www.leokino.at/
    Leokino in Innsbruck statt.

    Mehr darüber unter: http://www.inff.eu/home.html
  • am 21.10.2014 20:20
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Achtung für alle Master und Lehramtsstudierenden:
    Bei Anmeldungen von Master- und Diplomarbeiten muss in Zukunft eine ca. 1-seitige Kurzdarstellung der Arbeit beigelegt werden. Bei LA-Diplomarbeiten ist außerdem der Schulbezug darzustellen.
    Die Reglung kann in den "Studienrechtlichen Bestimmungen" §25a unter Studienpläne eingesehen werden.
    Auszug aus §25a (3) "Die jeweilige Vereinbarung ist bei der Universitätsstudienleiterin oder dem Universitätsstudienleiter vor Beginn der Bearbeitung der jeweiligen wissenschaftlichen Arbeit einzureichen."
    (Quelle Dekanat)
  • am 14.10.2014 20:27
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie Sie vielleicht bereits gehört haben, wird derzeit intensiv an der Neugestaltung der verschiedenen Master-Curricula gearbeitet.
    Um auch die Sichtweise der Studierenden zu hören und deren Meinung/Wünsche/Anregungen gegebenenfalls einfließen lassen zu können, findet am Do, 16. 10. um 12:00 im HSB7 (im Anschluss an die Vo von Kollegen Burgstaller) eine Info-Veranstaltung bzw. Diskussion statt, zu der alle Studierende des Masters-Mikrobiologie und alle anderen Interessierten herzlich eingeladen sind.
    Grüße,
    Paul Illmer
  • am 14.10.2014 20:22
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Ph.D. Position:
    HDL function and atherosclerosis: Studies in Apolipoprotein E Knockout Rabbits

    • Universitätsklinik für Innere Medizin I, Gentherapielabor, Anichstraße 35, 6020 Innsbruck

    • Background: The proposed work is based on a newly developed animal model, i.e. the ApoE knockout New Zealand White rabbit. This animal model has been developed very recently by our collaboration partner Edward Weinstein (SAGE Labs, St. Louis). Using this model we will further investigate the role of ApoE in lipoprotein metabolism and reverse cholesterol transport and perform a whole set of experiments to investigate mechanisms influencing the development of atherosclerosis in an animal model with high impact on the situation in humans with a special focus on anti-inflammatory and antioxidant HDL functions.

    • Funding: The project is funded by the Austrian Science Foundation FWF and will start on January 2015, a Ph.D. salary is provided for the whole period.

    • Please contact: Andreas Ritsch, mobile: 0650-2838830, email: andreas.ritsch@i-med.ac.at
  • am 04.10.2014 16:34
    von Jimmy
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Am Montag dem 06.10 steigt, wie auch letztes Jahr, die Erstsemestrigenparty in der Blasius Hueber Strasse 16!
    Für alle Erstsemestrigen eine tolle Gelegenheit außerhalb der Uni die anderen Erstis sowie ältere Semester kennen zu lernen. Natürlich sind auch alle anderen herzlich eingeladen den Semesterstart mit zu feiern!

    Getränke sind günstig und als besonderes Feature gibt es Klopfer und Bowle um nur 1€!!!

    Wann: Montag, 06.10 20:00 open end
    Wo: Blasius Hueber Strasse 16, Keller unter dem Cafe Tageslicht

    Vorbeischaun lohnt sich!
  • am 01.10.2014 20:59
    von YoO
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Wichtige Information für Drittsemestrige:

    Die VO Vegetations- und Populationsökologie (PM7) ist laut Studienplan für das 4. Semester vorgesehen. Aus Zeitgründen findet sie jedoch ausschließlich im Wintersemester statt. Bitte, beachten Sie den Termin: Mittwochs von 8.30-10.00 Uhr im HS B, Technik; 01.10.-12.11.2014. Der erste Prüfungstermin findet am 19.11.2014 um 8.30 statt.
    Die Lehrveranstaltungsleiterin: Brigitta Erschbamer
  • am 30.09.2014 20:44
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Bei der Tiroler Umweltanwaltschaft gibt es ab Dezember 2014 wieder die einmalige Chance ein Verwaltungspraktikum zu machen.
    Alle Interessenten finden die Ausschreibung hier: PDF
  • am 29.09.2014 20:43
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Der " Ferdinand Starmühlner Forschungspreis für Herpetologie" in der Höhe von 4000 Euro wird jährlich von der Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie ÖGH ausgeschrieben und dient der Förderung der Amphibien- und Reptilkunde in Österreich.
    Bis zum 31. Oktober können noch Diplomarbeiten zu herpetologischen Themen eingereicht werden.

    Das Poster zur Ausschreibung ist hier zu finden: pdf
    Zur detalierten Ausschreibung geht es hier: pdf
  • am 25.09.2014 16:30
    von FTs
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Am Mittwoch, den 1. Oktober, findet von 13 bis 14.15 Uhr im Hörsaal B (Technikerstraße 25, Viktor-Franz-Hess-Haus ("Technik")) eine (unverbindliche) Informations-Veranstaltung speziell für Erstsemestrige statt.

    Im Rahmen dessen wird der Fakultäts-Studienleiter (Studiendekan) sowie die Dekanin der Biologie auf viel Wissenswertes rund um den Studienbeginn und daran Anknüpfendes eingehen, wie z. B. die Studienpläne und den Aufbau des Biologie Bachelorstudiums bzw. Lehramtstudiums Biologie u. Umweltkunde. Zudem werden die Mitglieder des Fachtutoriums Biologie in aller Kürze sich selbst und die von ihnen administrierte biopage vorstellen. Zum Abschluss wird die Studienvertretung (StV) für Biologie über ihre Kernaufgaben informieren.

    Im Anschluss daran erfolgt die Gruppeneinteilung des Erstsemestrigen-Tutoriums. Dieses mit keinerlei Verpflichtungen verbundene und freiwillig belegbare Tutorium wurde mit dem Vorhaben eingerichtet, Studierenden den Einstieg in das Uni-Leben zu erleichtern. Jede Gruppe - aus etwa 8 bis 10 Mitgliedern bestehend - wird dabei von zwei Studierenden höheren Semesters geleitet, die vor allem über das erste Semester hinweg bemüht sein werden, eventuell auftauchende Fragen zum Studium zu beantworten (das kann per E-Mail, über das Forum der biopage oder bei kleinen Treffen in ungezwungener Atomsphäre erfolgen).

    Zuletzt wird jedem Erstsemestrigen eine gedruckte u. aktualisierte Version des Studienverführers ausgehändigt; in dieser Broschüre des Fachtutoriums Biologie finden sich übersichtlich abgefasst alle wesentlichen Informationen für den Beginn des Biologiestudium.

    Es empfiehlt sich, diese Informations-Veranstaltung zu besuchen, da sie nachhaltig eine Übersicht schaffende Schneise in den anfangs mitunter etwas verwirrenden Uni-Dschungel schlägt.

    Wir wünschen allen neu Inskribierten einen optimalen kommenden Start in das schöne Studium der Biologie!

    Fachtutorium Biologie

    PS: Abschließend sei noch auf die Einrichtung Informiert ins Studium hingewiesen, im Zuge dessen am Montag 22. Sept. u. Dienstag 23. Sept. "Erstsemestrige bei geführten Campustouren die verschiedenen Uni-Standorte erkunden und erste Campusluft schnuppern" können. Weitere Informationen dazu sowie die genauen Termine finden sich im Veranstaltungs-Kalender der Universität Innsbruck.
  • am 23.09.2014 17:59
    von NickL
    1 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Mit dem 1. Oktober 2014 treten die Änderungen im Curriculum für das Doktoratsstudium der Biologie (PhD-Studium) in Kraft.
    Alle wichtigen Infos dazu gibt es hier: PhD Info 2014.
    Die neue Version des Curriculums und die Äquivalenzliste ist nun auch unter Studienpläne zu finden.
  • am 23.09.2014 11:59
    von FTs
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    The Center for Biomedicine of the European Academy of Bozen/Bolzano is offering a place for a Master
    student.

    The Center for Biomedicine of the European Academy of Bozen/Bolzano (EURAC) is conducting research in the fields of biomedicine, with a focus on neurodegeneration and cardiovascular medicine, integrating genetics and epidemiology data with functional characterization of molecular disease mechanisms with the view to clinical application of research findings.

    As part of the focus of the cardiovascular medicine research group, we are investigating the molecular and metabolic bases of genetic cardiovascular diseases, such as arrhythmogenic right ventricular cardiomyopathy (ARVC). In particular, we are exploring new possible targets/markers highlighted by genetic association studies. In order to investigate the functional role of these targets, different experimental models are available in our lab, based on mouse stem cells mutants and on induced pluripotent stem cells (iPSC) derived from patients. Several up-to-date cellular and molecular biology techniques will be applied for the molecular and functional investigation of target pathways mainly involved in myocardial differentiation dysfunction and in cardiomyocytes arrythmogenic propensity. For this research project, we are offering a place for a Master student. Students will gain technical and scientific experience, which includes training to work with published data (literature searching) and performing experimental work, including a broad range of state of the art molecular and cellular biology techniques and data evaluation. An internship compensation is foreseen. Ideally, the applicants should have a contact Professor within their University that could support the practical training for the master’s degree studies at the Center as an external site. The master thesis will start at the beginning of 2015 or earlier, according to the availability of the student.

    For application please send your CV within 31 October 2014 to Dr. Chiara Piubelli at the following address: chiara.piubelli@eurac.edu

    Applicants should add the following sentence to their CV, otherwise the application cannot be considered: “I consent to the use of my personal data in accordance with the provisions of decree 196/2003”. This addition is required for the processing of your application according to the Italian law on privacy and data protection. Your personal data will not be disclosed to any third parties.

    Information about the Center is available at http://www.eurac.edu/en/research/institutes/centerofbiomedicine/ . For any additional information, please contact Dr. Chiara Piubelli (chiara.piubelli@eurac.edu)

    European Academy of Bozen/Bolzano
    Center for Biomedicine
    Via Galvani 31, 39100 Bozen/Bolzano
    Tel +39 0471 055 500 - Fax +39 0471 055 599

    (pdf)
  • am 22.09.2014 21:05
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Am 5. Oktober findet das erste gemeinsame Botanisieren organisiert von der WOEB (Westösterreichische Biologenvereinigung) statt. Alle Interessierten und Freunde/Innen des Grünen sind herzlich eingeladen mitzukommen!
    Die Einladung dazu findet ihr hier: PDF
  • am 22.09.2014 13:52
    von FTs
    0 Kommentare

    << zurücknächste Seite >>
    Bundesforschungszentrum für Wald - Institut für Waldgenetik

    Wiss. Mitarbeiter/in - PostDoc -
    für 2 Jahre – mit der Option einer unbefristeten Anstellung
    Beschäftigungsbeginn nach Vereinbarung

    Aufgabengebiet: Forschung im Bereich der Schnittstelle intra-/interspezifische Biodiversität im Wald

    Anforderungen: Erfolgreich abgeschlossene Promotion in Biologie, Forstwirtschaft oder in einer verwandten Fachrichtung, einschlägige Kenntnisse/Vorarbeiten in Bereich Genetik und/oder interspezifischen Biodiversität, peer-reviewte Publikationen, sehr gute englische Sprachkenntnisse, Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten und der Projektakquisition.

    Ihre schriftliche, möglichst in englischer Sprache verfasste Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen an das BFW- Institut für Waldgenetik, Thomas Geburek, Hauptstraße 7, 1140 Wien, Österreich, Tel. 043 1 87838 DW 2109 oder 2110, thomas.geburek(at)bfw.gv.at

    (pdf)