Quick-Login
Über uns
Vernetzung

Beratung & Sprechstunden
Sprechstunde bei
Prof. Paul Illmer
jeden Montag
von 13:00 bis nach Bedarf (längstens 16:30 Uhr)
in der FSS (über der Mensa).
(Bitte auch auf die News achten - im Fall von Änderungen!) ACHTUNG: Aktuelle Informationen zu den Sprechstunden-Zeiten.

StV-Beratung:
Mo-Fr 13:00-16:00 Uhr
(FStV Natwi im Container Raum C125.)

Bei Fragen könnt ihr euch auch via email an uns wenden.

News

  • am 10.07.2014 14:51
    von YoO
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Zur Unterstützung des FSP Alpiner Raum – Mensch und Umwelt ist nun im Karriereportal der Universität Innsbruck die Stelle eines Koordinators / einer Koordinatorin als Senior Scientist mit 15 Wochenstunden ausgeschrieben.

    Hauptaufgaben:
    - Beratung und Unterstützung der Leitung des FSP: Mitarbeit bei allen strategischen Tätigkeiten und der Koordination des FSP, selbständige Bearbeitung operativer Tätigkeiten des FSP
    -Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit: Ansprechperson für alle den FSP betreffende Anliegen, Öffentlichkeitsarbeit des FSP (Betreuung der Homepage, Organisation von Veranstaltungen etc.)
    -Organisations- und Verwaltungsaufgaben: Unterstützung der Leitung des FSP bei der Bewältigung von Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie in der Budgetverwaltung

    Erforderliche Qualifikation:
    - Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium
    - eigenständige wissenschaftliche Forschung mit Bezug zum FSP erwünscht
    - Interesse an bzw. Erfahrung mit interdisziplinärer Zusammenarbeit
    - Kenntnisse universitärer Strukturen und Prozesse von Vorteil
    - sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    - gute EDV Kenntnisse
    - kommunikative Kompetenz
    - Organisations- und Teamfähigkeit
    - Einsatzbereitschaft und Eigenverantwortung
    - Möglichkeit zur Entfristung bei fortdauerndem Bedarf und positiver Leistungsbeurteilung

    Entlohnung:

    Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto € 981 / Monat (14 mal) vorgesehen. Das Entgelt erhöht sich bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (http://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

    Die Ausschreibungen ist unter der Rubrik „Senior Scientist ohne Doktorat“ in http://orawww.uibk.ac.at/public/karriereportal.home (bzw. direkt unter http://orawww.uibk.ac.at/public/karriereportal.details?asg_id_in=8036 ) zu finden. Bewerbungen sind online unter diesem Link und bis zum 31.07.2014 abzugeben.
  • am 08.07.2014 08:19
    von hygiene
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Student/Studentin (Mikrobiologie/Medizin) für Diplom/Master-Arbeit gesucht

    Thema:
    “Blutplättchen und Thrombozytopenie bei invasiven Candida-Infektionen: Klinische Relevanz und experimentelle Analysen“

    Inhalte der Arbeit:
    (i) Effekte von klinischen Candida-Isolaten (verschiedene Spezies) auf Blutplättchen
    (ii) Auswirkungen von Blutplättchen auf Vitalität und Proliferation von Candida
    (iii) Analyse von Thrombozyten-Parametern in Blutproben von Patienten mit Candida-Sepsis (Pilot-Studie)

    Sie werden außer mikrobiologischen Methoden auch immunologische und bildgebende Verfahren kennenlernen. Neben dem Interesse an Pilzerkrankungen sollten Sie über Grundkenntnisse der EDV, Mikrobiologie und Immunologie verfügen und gerne im Team arbeiten.

    Kontakt:
    Dr. Günter Rambach
    Sektion für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie, Schöpfstr. 41, Innsbruck
    guenter.rambach@i-med.ac.at
    Tel. 0512-9003-70705
  • am 07.07.2014 11:16
    von Purines
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Liebe KollegInnen,
    Unser Lab 'Purine-mediierte Neuroprotektion' an der MUI, CCB-Biozentrum, Sektion Neurobiochemie, sucht ab Oktober 2014 eine(n) Diplomande/in, im Rahmen eines FWF Forschungsprojekts mit dem Thema: 'Analyse der Rolle der PRK1 in der Neuroprotektion'.

    Neuroprotektion und Neuroregeneration sind zwei mögliche therapeutische Ansätze um die Zerstörung von Neuronen beim Schlaganfall abzuschwächen. Zunehmende Befunde weisen darauf hin, dass Purinnukleoside als trophische Faktoren im hypoxischen Gehirn wirken könnten. Das Ziel des vorgelegten Projektvorhabens besteht in der vertieften Analyse der Kandidatenfunktion von PRK1 als direkter Signalschalter in Purinnukleosid-vermittelten Schutzmechanismen von hypoxischen neuronalen Zellen.

    Achtung, Bereitschaft zum tierexperimentellen Arbeiten ist bei uns eine Grundvoraussetzung!

    Erwünscht: Soziale Kompetenzen und Teamfähigkeit, Praktische Laborerfahrung wäre vorteilhaft.

    Ein Forschungsstipendium je nach Qualifikation ist möglich.

    Bitte um Ihre Bewerbungen inkl. Lebenslauf per Email an mich unter

    Gabriele.Baier-Bitterlich@i-med.ac.at

    Dankesehr und LG

    ao.Univ. Prof. Dr. Gabriele Baier & Team
  • am 05.07.2014 15:28
    von FTs
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Die Universität Innsbruck (Österreich) und die Freie Universität Bozen (Italien) bieten ab Herbst 2014 den neuen gemeinsamen Master-Studiengang Environmental Management of Mountain Areas (EMMA) an. Der internationale (Englisch-sprachige) und interdisziplinäre Studiengang fokussiert auf Bergregionen der Erde v.a. auch vor dem Hintergrund der aktuellen Umweltveränderungen und sozio-ökonomischen Entwicklungen des ländlichen Raums. Neben ökologischen bzw. naturwissenschaftlichen Grundlagen wie z.B. Landschaftsökologie, Hydrologie, Fernerkundung und Angewandter Statistik wird in der Lehre ein besonderer Schwerpunkt auf die angewandten Bereiche wie z.B. Management von Agrar- und Forstökosystemen, Ökosystemrenaturierung, Landschaftsplanung, Tourismus und nachhaltige ländliche Entwicklung gelegt. Zahlreiche Angebote im Wahlfachbereich bieten die Möglichkeit der Spezialisierung auf z.B. Bodenkunde, Wassermanagement, Technologie und Innovation in Berggebieten und Soziologie des ländlichen Raums. Mit Exkursionen, Studienprojekten und der Masterarbeit werden die wissenschaftlichen Grundlagen mit aktuellen Fragen aus der Praxis verknüpft.

    Das erste Studienjahr findet in Bozen statt, das zweite in Innsbruck. Für diesen Studiengang ist eine Zulassung erforderlich, die entsprechende Anmeldung erfolgt über die Freie Universität Bozen. Anmeldeschluss für die online-Anmeldung ist der 19. August 2014, 12:00 Uhr!! Alle Bachelorabsolventen der Biologie an unserer Universität erfüllen die erforderlichen fachlichen Zulassungsbedingungen. Da allerdings weitere Nachweise (z.B. Sprachkompetenz und beglaubigte Kopien von Zeugnissen usw.) für die online Anmeldung notwendig sind, sollten sich Interessierte sehr rasch über die notwendigen Unterlagen informieren.
    Details dazu siehe: http://www.unibz.it/SiteCollectionDocuments/Student%20Secretariat/Manifestos/Manifest2014_LM-73%20EMMA_d.pdf

    Weitere Informationen zum Studium auf folgenden Websites:
    http://www.uibk.ac.at/studium/angebot/ma-emma/[url]
    https://www.unibz.it/de/sciencetechnology/progs/master/environmental_management/default.html[/url]

    (Quelle: Dekanat)
  • am 03.07.2014 09:55
    von YoO
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Liebe Freundinnen und Freunde der Tropenstation La Gamba,

    es freut uns Ihnen anbei unser neuestes Stipendienprogramm vorstellen zu können, das durch den Verein zur Förderung der Tropenstation La Gamba finanziert wird und hervorragende Arbeiten an der Tropenstation fördert. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Folder bzw. unserer StudentInnen-Info-Seite:
    Bild
    homepage La Gampa
    Stipendien_La_Gamba-Flyer.pdf
    tropische Grüße

    das Team der Tropenstation

    Werner Huber, Daniel Schaber, Wolfgang Wanek, Anton Weissenhofer

    Verein zur Förderung der Tropenstation La Gamba, Department für Botanik und Biodiversitätsforschung, Universität Wien, Rennweg 14, 1030 Wien
  • am 02.07.2014 19:26
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Am 07.07.2014 findet die letzte Sprechstunde des Studiendekans Paul Illmer vor der Sommerpause statt.
    Die nächste Sprechstunde wird wieder am Semesterbeginn sein. Sobald der Termin bekannt ist, werden wir ihn bekannt geben.

    Schöne und erholsame Ferien wünscht euch,
    euer Fachtutorium

    (Quelle: Dekanat)
  • am 19.06.2014 19:13
    von skar83
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Die Arbeitsgruppe Hydrobotanik unter der Leitung von Prof. Eugen Rott ist auf der Suche nach einer Arbeitskraft für eine geringfügige Beschäftigung. (8h/Woche; unbefristet)
    Die Arbeit ist sehr vielseitig und ermöglicht einen Einblick in die wissenschaftliche Praxis.

    Arbeitsbereiche:
    * Laborverwaltung (z.B. Bestellungen)
    * Selbstständiges Ausführen einfacher Laborarbeiten
    * Grafiken für wissenschaftliche Publikationen, Poster und Vorträge erstellen.
    * Statistische Auswertungen
    * Diverse Arbeiten (z.B. Literaturverwaltung)

    Voraussetzungen:
    * Gute PC-Kenntnisse (MS Office, Fotobearbeitungsprogamm...)
    * einfache Labormethoden
    * Flexibilität

    Bei Interesse meldet euch bitte bei: fabian.martin@student.uibk.ac.at
  • am 18.06.2014 17:43
    von NickL
    2 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Achtung, die Prüfung VO Allgemeine und anorganische Chemie für Biologen (PM1) am 28.06.2014
    (Schottenberger), 09:15 - 10:30, wird nun im Centrum für Chemie & Biomedizin, L.EG.220, Innrain 80-82 statt finden.

    (Quelle: Institut für Zoologie)
  • am 11.06.2014 15:08
    von diejule
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Heute wurde im Mehrzweckraum Zoologie im 07.Stock um ca. 15:30 ein MacBook gestohlen. Dies geschah in einem Zeitraum von ca. 2 Minuten. Der Laptop ist Eigentum der Universität und der Diebstahl wurde sofort zur Anzeige gebracht. Wenn jemand diese Tat für einen Scherz hält, sollte er/sie das Gerät schnellst möglich wieder zurückbringen, ansosnten wird es ernsthafte Konsequenzen geben. Das MacBook wird momentan von einem PhD-Studenten benutzt und daher entsteht der Universität durch den Verlust nicht nur ein Sachschaden sondern es gehen auch wichtige Daten verloren. Sollte jemand Hinweise auf den Verbleib des MacBooks haben, bitten wir um eure Hilfe. Meldet euch im Sekreteriat Zoologie. Jeder Hinweis kann hilfreich sein.
    Gleichzeitig soll auch jeder gewartn sein, keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt zu lassen, auch nicht eine halbe Minute lang.
  • am 10.06.2014 21:55
    von NickL
    2 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Am 16.6.2014 entfällt die Sprechstunde des Studiendekans Paul Illmer.
    Nächste Sprechstunde wieder am 23.06.2014.
    (Quelle: Dekanat)
  • am 10.06.2014 16:30
    von FTs
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Gibt es Genfluss zwischen drei kryptischen Ameisenarten des Tetramorium caespitum/impurum-Komplexes?

    Hintergrund:
    Die heimische Ameisengattung Tetramorium verbirgt kryptische Diversität, d. h. morphologisch extrem ähnliche Arten sind genetisch deutlich getrennt. Die Evolution dieser Arten wird in unserer Arbeitsgruppe im Rahmen eines FWF-Projekts im Detail erforscht.
    Ziel dieser Masterarbeit ist es, den möglichen Genfluss zwischen drei dieser Taxa aus der Verteilung von Mikrosatelliten-Allelen in den Sympatrie- und Allopatriegebieten zu charakterisieren. Hybridisierung wurde bei Tieren traditionell unterschätzt, ist aber sehr wahrscheinlich auch hier ein wichtiger Evolutionsmotor.

    Aufgaben:
    - Mikrosatelliten-Primer anhand von Next-Generation-Sequencing-generierten Genom-Reads entwickeln
    - Genotypisieren variabler Mikrosatelliten in Individuen aus sym- und allopatrischen Gebieten
    - Genfluss-Analyse innerhalb und zwischen der drei Taxa
    - Interpretation in Hinblick auf Hybridisierung/reproduktive Isolation, postglaziale Einwanderungsszenarien und Artbildungsprozesse
    - Verfassen einer publikationstauglichen Master-Arbeit

    Voraussetzungen:
    - Studierende/r im Masterstudium Ökologie oder Zoologie
    - Laborerfahrung von Vorteil, aber nicht zwingend

    Kontakt und weitere Informationen:
    Assoz. Prof. Mag. Dr. Florian M. Steiner, Email: Florian.M.Steiner@uibk.ac.at
    Mag. Herbert C. Wagner, Email: Herbert.Wagner@uibk.ac.at

    (pdf)
  • am 10.06.2014 16:10
    von FTs
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Achtung, bitte beachtet folgende LV-Anmeldefristen, besonders die der prüfungsimmanenten LVs:

    VORLESUNGEN: 1.9.2014 –bis Semesterende
    Alle prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen: 1.9.2014-21.9.2014
  • am 05.06.2014 21:21
    von NickL
    0 Kommentare

    << zurückweiter >>
    Prüfungstermin für:
    - Molekulare Mikrobiologie,
    - Diagnostik von Infektionskrankheiten,
    - Virologie I,
    - Virologie II

    Datum: 02.07.2014
    Ort: Hörsaal M01.470 (CCB, Innrain 80-82, 1. Stock - über Mensa)
    Zeit: 17:00
    Anmeldung via E-mail an Prof. Dr. Hubertus Haas